BHB/ IFH-Zahl des Tages

21% - das ist der aktuelle prozentuale Anteil, den Bau- und Heimwerkermärkte am Gesamtmarkt für Garten- und Balkonmöbel halten. 

Der Frühling steht vor der Tür und mit den ersten Sonnenstrahlen wird auch Balkon- und Gartensaison eingeläutet. Um das „grüne Wohnzimmer“ einzurichten, erwerben Konsumenten in den Frühjahrs- und Sommermonaten Liegestühle, Sonnenschirme und Co. über viele unterschiedliche Vertriebskanäle.

Beliebter Anlaufpunkt

Auch Bau- und Heimwerkermärkte waren 2018 ein beliebter Anlaufpunkt und konnten durchschnittlich 21 Prozent der Anteile am Markt für Garten- und Balkonmöbel halten. Das zeigt der neue Branchenfokus „Garten- und Balkonmöbel” des IFH Köln in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Garten (IVG) e. V.

Für Baumärkte gehören Garten- und Balkonmöbel neben dem „Lebenden Grün“ zu einem strategisch wichtigen Standbein, da sie vor allem im Frühjahr und Sommer Frequenz schaffen.

Sie wollen mehr erfahren? Der Branchenfokus kann HIER online bestellt werden. 

Zurück