DIY Academy kürt Deutschlands beste Heimwerkerin

Die DIY Academy wählt auch 2016 wieder die Miss „Do-it-yourself“. Im Rahmen führenden Messe für Sport, Lifestyle, Camping und Garten spoga+gafa in Köln treten die Kandidatinnen am 4. September 2016 beim "Tag des Gartens“ gegeneinander an und stellen unter Beweis, ob sie das Zeug zu Deutschlands bester Heimwerkerin haben.

In einem spannenden Live-Wettbewerb demonstrieren in diesem Jahr sechs Finalistinnen ihre handwerklichen Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen. Dazu gehören unter anderem das Streichen und das Fliesenlegen sowie das Gestalten mit Pflanzen. Viel Zeit bleibt den Hobbyheimwerkerinnen dafür nicht: In nur drei Stunden müssen sie ihre eigene Raumnische in einen schicken Outdoor-Bereich verwandeln. Neben handwerklichem Geschick bewertet eine vierköpfige Expertenjury auch Genauigkeit beim Arbeiten und Kreativität in der Umsetzung.

Die DIY Academy kürt alle drei Jahre die Miss „Do-it-yourself“, die das Thema „Frauen und Heimwerken“ in der Öffentlichkeit vertritt und als Repräsentantin der DIY Academy das Thema auf die Agenda setzt. Um in diesem Jahr die besten und begabtesten Selbermacherinnen zu finden, hatte die DIY Academy erstmals regionale Qualifikationsrunden durchgeführt. Dazu fanden drei Vorentscheide in den toom-Baumärkten Berlin Friedrichshain, Fürstenfeldbruck (Bayern) und Gummersbach (Nordrhein-Westfalen) statt. An jeder der Veranstaltungen nahmen sechs Frauen teil, die vor Publikum und einer Fachjury ihr Können und Wissen rund um das Thema Heimwerken präsentierten. Am Ende der Vorrunden qualifizierten sich jeweils zwei Teilnehmerinnen für das Finale in Köln.

Das sind die Finalistinnen:

Leonie Große (27), Grafikdesignerin und Künstlerin aus Everswinkel (NRW)
Nadine Ilgner (40), Rechtsanwältin aus Potsdam (Brandenburg)
Dorothea Karger (39), Physiotherapeutin aus Rheinfelden (Baden-Württemberg)
Ulrike Klerx (50), Betonkünstlerin aus Bergheim (NRW)
Melanie Schönknecht (33), Sachbearbeiterin aus Eberswalde (Brandenburg)
Kerstin Weiser (25), Industriekauffrau und Studentin aus Troisdorf (NRW)

Zurück