Kundenservicepreis 2018: BHB gibt Startschuss

Ist Ihr Unternehmen besonders innovativ? Bietet es vorbildlichen Kundenservice? Dann ist es ein aussichtsreicher Kandidat für den BHB-Kundenservicepreis 2018!

Mit dem BHB-Kundenservicepreis ehren der BHB und seine Medienpartner Rohn Verlag und Faupel Communication Unternehmen der DIY-Branche, die sich auf überzeugende Weise für Fortentwicklung und Ausbau der Kundenorientierung einsetzen. Die Verleihung der Auszeichnung vor den Augen der Fachpresse und führender Branchenvertreter findet am 5. März 2018 statt und ist wie in den Vorjahren erneut der Höhepunkt des BHB-Forums in den Rheinterrassen Köln.

Das BHB-Forum am zweiten Tag der Internationalen Eisenwarenmesse Köln hat sich als wichtiger Treffpunkt für alle Partner der Bau- und Heimwerkermarktbranche fest etabliert. Dank interessanter Gesprächspartner und der glanzvollen Verleihung des BHB-Kundenservicepreises avanciert die Veranstaltung in den Kölner Rheinterrassen auch 2018 wieder zu einem der Höhepunkte der Internationalen Fachmesse.

Der BHB-Kundenservicepreis zeichnet Unternehmen aus, die durch besondere Angebote und Leistungen im Bereich Kundenservice auf sich aufmerksam machen. Die Auszeichnung wird inzwischen alle zwei Jahre verliehen und mehreren Wettbewerbskategorien vergeben. Dabei würdigt der Preis ganzheitliche Unternehmensleistungen ebenso wie Leistungen auf Produkt- oder Prozessebene. Für den Kundenservicepreis 2018 wurden die Wettbewerbskategorien zum Teil neu definiert. So werden 2018 die Awards in vier Kategorien verliehen wird, in den Kategorien Produktinnovation, Prozessinnovation, Lösungsorientierte Kommunikation am Point-of-Sale und Strategisches Marketingkonzept.

Träger der Auszeichnung sind neben dem BHB der Rohn-Verlag als Medienpartner mit den Fachzeitschriften „baumarktmanager“ und „markt in grün“ sowie die PR-Agentur Faupel Communication als Spezialagentur in den Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Als umfassende Branchenauszeichnung ist der Kundenservicepreis für Bewerbungen aller Partner aus Handel, Industrie sowie dem Dienstleistungssektor offen. Eine fachkundige Jury bewertet die eingehenden Bewerbungen und entscheidet darüber, welche Unternehmen für die Endrunde nominiert werden und damit zum großen Finale am 5. März 2018 im Rahmen des BHB-Forums eingeladen sind. Vorsitzender der fünfköpfigen Jury ist Prof. Dr. Roland Mattmüller, Professor am Lehrstuhl für Strategisches Marketing an der EBS Business School und Leiter des IMMF (Instituts für Marketing-Management und Forschung. Im Rahmen der Preisverleihung präsentieren die Veranstalter alle Unternehmen, die in den vier Kategorien aufgrund besonderer Leistungen nominiert wurden. Anschließend folgt die Bekanntgabe der Sieger und die Übergabe der Preise an die Vertreter der Siegerunternehmen.

Die Preisträger der vergangenen Jahre waren:

  • 2016:   Brillux (Kommunikation), Sakret (Gesamtmarketing) kwb (Produkt- und Prozessinnovation), Kreienbaum (Sonderpreis Innovation im Handelsservice), Vorwerk (Sonderpreis Stärkung des DIY-Gedankens)
  • 2014: Gardena (Kommunikation), Kärcher (Gesamtmarketing), Kwasny (Produkt- und Prozessinnovation), Rasch (Sonderkategorie Kundenorientierte Sortimentsgestaltung)
  • 2012: Ultrament (Innovation), Scotts Celaflor (Kommunikation), Inter Union Handels GmbH (Gesamtmarketing), Sonderpreis Nachhaltigkeit: Interseroh
  • 2010: Dusar (Innovation), Alpina (Kommunikation), Tox Dübel (Gesamtmarketing)
  • 2008: Osram (Innovation), Alpina (Kommunikation), Toom Baumarkt (Gesamtmarketing)

 

Anmeldung zum Kundenservicepreis 2018: So geht's!

Interessierte Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen können sich bis zum 10. Oktober 2017 per Email beim BHB bewerben (Kontakt Torsten Gralla, Projektleiter Veranstaltungen, torsten.gralla@bhb.org). Die Präsentation Ihrer Leistung in den genannten Kategorien muss dann bis zum 2. November 2017 ebenfalls per Email eingehen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier >

Zurück