Kundenservicepreis 2018: Melden Sie sich jetzt an!

Die Bewerbungshase für den kommenden BHB-Kundenservicepreis 2018 läuft. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr Unternehmen mit seinem Leistungssprektrum in den Fokus der Branche zu rücken!

Was ist der BHB-Kundenservicepreis?

Der BHB-Kundenservicepreis ist der Ehrenpreis der DIY-Branche, der erstmals im Jahr 2001 an Unternehmen vergeben wurde. Die Auszeichnung ehrt Unternehmen der DIY-Branche, die sich auf überzeugende Weise für die Fortentwicklung und den Ausbau der Kundenorientierung einsetzen. Dabei würdigt der Preis ganzheitliche Unternehmensleistungen ebenso wie Leistungen auf Produkt- oder Prozessebene. Die Preisverleihung findet traditionell im Rahmen des BHB-Forums am zweiten Tag der Internationalen Eisenwarenmesse Köln statt. Träger der Auszeichnung sind neben dem BHB der Rohn-Verlag als Medienpartner mit den Fachzeitschriften „baumarktmanager“ und „markt in grün“ sowie die PR-Agentur Faupel Communication als Spezialagentur in den Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Für den Kundenservicepreis 2018 wurden die Wettbewerbskategorien zum Teil neu definiert. So werden in diesem Jahr die Awards in vier Kategorien verliehen wird, in den Kategorien

  • Produktinnovation,
  • Prozessinnovation,
  • Lösungsorientierte Kommunikation am Point-of-Sale und
  • Strategisches Marketingkonzept.

Warum sollten Sie sich für den Kundenservicepreis 2018 bewerben?

Der BHB-Kundenservicepreis ist mit einer Historie von mittlerweile 14 Verleihungen eine der begehrtesten Auszeichnungen der DIY-Branche. Er verweist auf außergewöhnliche Leistungen der nominierten Unternehmen in den genannten Kategorien. Die nominierten Unternehmen profitieren dabei in vielfacher Weise:

  • Bereits die Wahl in den Kreis der Nominierten durch eine unabhängige Fachjury würdigt die Unternehmensleistung und stellt ein nachhaltiges Qualitätsmerkmal dar.
  • Mit der Nominierung gehört das Unternehmen zu den direkten Anwärtern der Aus-zeichnung und steht von da an im Mittelpunkt der umfangreichen Berichterstattung zum BHB-Kundenservicepreis. Über die Breitenwirkung dieser PR-Kampagne mit Vor- und Nachberichterstattung zur Preisverleihung, der Vorstellung der nominierten Unternehmen in den begleitenden Fachmedien und schließlich mit der erzielten Aufmerksamkeit im Rahmen der Gala-Verleihung selbst zahlt sich eine Nominierung un-mittelbar im Werbewert aus.
  • Der Claim „Nominiert für den BHB-Kundenservicepreis“ lässt sich universell in die Un-ternehmenskommunikation integrieren und kann damit integraler Bestandteil der Ansprache von Handelspartnern und Kunden werden.
  • Die für die Gala-Preisverleihung individuell produzierten Imagefilme erhalten die no-minierten Unternehmen im Nachgang zu der Preisverleihung zur freien Verwendung (z.B. auf deren Internet- oder social media-Auftritten) zur Verfügung gestellt.

Wie bewerben Sie sich für den Kundenservicepreis 2018?

Interessierte Industrie-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen können sich bis zum 10. Oktober 2017 per Email beim BHB bewerben (Kontakt Torsten Gralla, Projektleiter Veranstaltungen, torsten.gralla@bhb.org). Die Präsentation Ihrer Leistung in den genannten Kategorien muss dann bis zum 2. November 2017 ebenfalls per Email eingehen.

Die Darstellung sollte sich auf die wesentlichen Beschreibungen und Erläuterungen der herausragenden Merkmale der wettbewerbsrelevanten Unternehmensleistung beschränken. Im Mittelpunkt der Bewerbung soll der Bezug auf die zu bewertende Leistung in einer der genannten Kategorien stehen. Für die Jury sind insbesondere folgende Punkte bewertungsrelevant:

  • Erläuterung der Ausgangslage (Problemstellung)
  • Ideenfindungsprozess
  • Wege der Umsetzung (Lösungsstrategien)
  • Begründung (Kurzdarstellung der prämierungswürdigen Faktoren)

Zu empfehlen ist daher eine entsprechende Gliederung, als Präsentationsform eine Powerpointpräsentation sowie einen Umfang, der 15 Powerpointcharts nicht zu überschreiten sollte.

Wer wählt die Nominierten und die Sieger aus?

Als umfassende Branchenauszeichnung ist der Kundenservicepreis für Bewerbungen aller Partner aus Handel, Industrie sowie dem Dienstleistungssektor offen. Eine fachkundige Jury bewertet die eingehenden Bewerbungen und entscheidet darüber, welche Unternehmen für die Endrunde nominiert werden und damit zum großen Finale am 5. März 2018 im Rahmen des BHB-Forums eingeladen sind. Vorsitzender der fünfköpfigen Jury ist Prof. Dr. Roland Mattmüller, Professor am Lehrstuhl für Strategisches Marketing an der EBS Business School und Leiter des IMMF (Instituts für Marketing-Management und Forschung.

Wie werden die Unternehmen mit Ihrem Leistungsspektrum präsentiert?

Aus dem Kreis der eingegangenen Bewerbungen wählt die Jury pro Kategorie mindestens drei vorrangig geeignete Kandidaten aus, die zu einer persönlichen Präsentation voraussichtlich in den Kalenderwochen 3/4 in 2018 eingeladen werden. Im Mittelpunkt der auf 30 Minuten begrenzten Präsentation sollen die herausragenden Eigenschaften des Produkts bzw. der Marketingleistung stehen, die die Unique-Selling-Proposition des Bewerbers begründen. Die Auszeichnung ist darauf angelegt, die Leistungen des Unternehmens einer breiten Öffentlichkeit medienwirksam darzustellen und in einem angemessenen Rahmen verliehen zu werden.

Kontakt für weitere Informationen: 

Torsten Gralla, Projektleiter Veranstaltungen BHB, Tel.: 0221/277 595-15, Email: torsten.gralla@bhb.org

 

Weiteres Informationsmaterial

BHB-Kundenservicepreis 2018: Informationsmaterial zu Bewertungskriterien der Preiskategorien (PDF)

 

 

Zurück