Tapezierweltrekord 2018 im Visier

Den Weltrekordversuch im Dauertapezieren startet der Verband der Deutschen Tapetenindustrie e.V. (VDT) auf der Heimtextil 2018. Auch die amtierende Miss-DIY wird die Rekordaktion unterstützen.

Vier Tage und vier Nächte rollt die Andrückwalze über die 100 Meter lange, zimmerhohe Wandfläche: Der Verband der Deutschen Tapetenindustrie e.V. (VDT) wird auf der Heimtextil 2018 ab 9. Januar in Frankfurt am Main mit einer spektakulären Aktion zeigen, wie einfach das Anbringen und Entfernen moderner Vliestapeten ist. Mit den vereinten Kräften von Herstellervertretern, Besuchern und Prominenten soll der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde gelingen. Auch die amtierende Miss-DIY wird zum Gelingen des Rekordversuchs beitragen. 

Am VDT-Messestand (Halle 5.1, Stand C20) befindet sich die 100 Meter lange Wand, deren Optik sich durch das kontinuierliche Tapezieren ständig verändern wird. So soll es die Aktion als Tapezier-Weltrekord ins Guinness-Buch der Rekorde schaffen. Fachbesucher, Journalisten und Hersteller sind eingeladen, sich an Quast und Andrückwalze zu versuchen. In einem geschäftigen Miteinander versammelt sich auch das Who-is-who der Tapetenbranche: Es tapezieren die Geschäftsführer deutscher Tapeten-Hersteller, die die Aktion schon in der Planung begleiteten. Und auch die amtierende Miss-DIY, Kerstin Weiser, wird ab 16 Uhr das Weltrekord-Team tatkräftig unterstützen und zudem den Tapetenfans beratend zur Seite stehen und in einem Workshop vorführen, wie einfach Tapezieren ist.
Hintergrund des Rekordversuchs sind die Ergebnisse einer repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag des Deutschen Tapeten Instituts (DTI). Die Studie zeigt, dass viele Eigentümer und Mieter den vermeintlich hohen Arbeitsaufwand beim Anbringen einer Tapete scheuen, obwohl über die Hälfte der Befragten aus ästhetischen Gründen gerne ihre eigenen vier Wände tapezieren würden. Um dieses Vorurteil aus der Welt zu räumen, möchte der Verband allen Messebesuchern demonstrieren, wie einfach das Anbringen und Entfernen moderner Vliestapeten ist.

Weitere Informationen finden Sie hier 

Zurück