BHB/ IFH – Zahl des Tages: 9

Hersteller im DIY-Bereich planen, ihren Endkundenfokus zukünftig stark zu forcieren. Das zeigt die Studie „DIY-Vertrieb der Zukunft – Wo und wie Hersteller ihre Produkte verkaufen wollen“ des IFH Köln. So konzentrieren die meisten der für die Studie befragten Hersteller ihre aktuellen Aktivitäten vor allem in Richtung des Handels.

Auf einer Skala von eins (Handel) bis 10 (EndkundInnen) verortet sich die Mehrheit auf Höhe der drei. Für die Zukunft zeigt sich aber ein ganz anderes Bild: Hersteller sehen die Notwendigkeit ihre Aktivitäten innerhalb der kommenden fünf Jahre mehr an den EndkundInnen auszurichten, um ihre Produkte besser am Markt platzieren zu können.

Für die Zukunft verortet sich die Mehrheit der Hersteller auf der Skala auf Höhe der neun. Es ist demnach eine deutliche Verschiebung in Richtung der EndkundInnen zu erwarten. Um dieses Ziel zu erreichen ist aus Herstellersicht vor allem die direkte Kommunikation mit den EndkundInnen entscheidend, um die Marke zu platzieren und ein tiefgreifendes Kundenverständnis zu erlangen.

Die Studie „DIY-Vertrieb der Zukunft“ kann hier HIER online bestellt werden. 

Zurück